Hauseigene küche

 

Dem Spital liegt es sehr am Herzen, sich nach wie vor die Speisenzubereitung in der hauseigenen Küche zu "leisten".

Unser Küchenteam - langjährig eingespielte Mitarbeiter - rund um Jochen und Hermann kocht, brät, backt und zaubert tagtäglich frisch:

  • Unsere Köche beschreiben ihren Stil als "die gute bayerische Hausmannskost - mit starkem Augenmerk auf die Wünsche der Bewohner".
  • Regionale Lebensmittel von kleinen Handwerksbetrieben werden verarbeitet, u. a. Gemüsehof Köstlmeier, Metzgerei Dollmann, Metzgerei Kain, Bäckerei Biendl & Weber etc.
  • Täglich stehen zwei Menüs zur Wahl (...und wenn mal nichts dabei ist, gibt es in Ausnahmefällen auch ein "Ausweich-Menü" wie verschiedene Omelette, Leberkäse mit Ei oder süße Breie...).
  • Zur Kaffeezeit gibt es täglich selbst gebackene Kuchen (Obstkuchen, Streusel-Fruchtschnitten, Cremeschnitten, Hefegebäck)
  • sowie sonn- und feiertags zum Frühstück selbst gebackenen Zopf oder frische Rosinensemmeln
  • Geburtstagskinder werden an ihrem Ehrentag mit einem Spezialmenü (Auswahl aus der Geburtstagsmenükarte) sowie einem selbst gebackenen Kuchen und einem Piccolo verwöhnt
  • Zur gemeinsamen Feier 1 x im Monat für alle Geburtstagskinder wird Hermanns selbst gemachte Sahnetorte kredenzt
  • Für Heimbewohner mit Schluckstörungen wird das gleiche Essen aus dem Menüangebot fein passiert und ansprechend serviert
  • Bei der "Küchensprechstunde" 1 x pro Quartal können unsere Heimbewohner ihre Wünsche äußern, die dann im Speiseplan berücksichtigt werden

Und als i-Tüpferl obendrauf:

Traditionell erhält jeder Heimbewohner einen Haustrunk (drei Halbe Bier in der Woche) von der eigenen Brauerei gratis dazu!

 

Unsere Küchenchefs: Joachim Wimber und Stellvertreter Hermann Kastl